Tag – Liebster Blog Award

Als ich heute Morgen ein bisschen im Internet gesurft habe, bin ich über diesen neuen Beitrag von Maggy auf ihrem Blog „Maggy schreibt“ gestoßen – und habe mich riesig gefreut, als ich gesehen habe, dass ich von ihr ebenfalls getaggt wurde! Sie ist bisher wohl meine einzige Leserin, aber sollte dennoch jemand den Weg hierher finden – Schaut mal auf ihrem Blog vorbei, ich lese in sehr gerne 🙂  – http://maggyschreibt.blogspot.de/

Ich kopiere hier einfach mal die Regeln für den Tag:

1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
2. Beantworte 11 Fragen, die dir vom Blogger, der dich nominiert hat, gestellt wurden.
3. Nominiere weitere 11 Blogger mit weniger als 200 Lesern.
4. Stelle 11 Fragen an deine Nominierten.
5. Informiere deine Nominierten über deinen Post.

Also, los gehts!

1. Welche Kamera benutzt du zum Bloggen? Wenn du keine Kamera benötigst, welche andere Technologie ist für dich zum Bloggen unerlässlich?
Ich benutze zur Zeit mein Handy zum bloggen (ein HTC Desire S), allerdings nur, weil mein Vater meine Kamera zur Zeit benutzt. Das wird sich in Kürze aber wieder ändern, und dann kommt meine Nikon D3100 wieder zum Einsatz 🙂  Die ich schmerzlich vermisse!

2. Was ist dein absolutes Lieblingsrezept, das du im Internet entdeckt hast? Hast du dafür vielleicht auch einen Link?
    Ich muss gestehen, ich bin alles andere als eine leidenschaftliche Köchin, und auch Backen gehört definitiv nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.Wenn ich aber doch mal was mache, dann ist es Pizza, und zwar nach diesem  Rezept hier (Auch wenn ich der Einfachheit halber einen halben Hefewürfel nehme, also ca 20 g, es ist mir ein Rätsel, wie man 4 g abmessen will). Simpel und doch sehr lecker 🙂

3. Welche 5 Kosmetik-/Pflegeprodukte sind deine Sommer-Must-Haves?
Ich benutze eigentlich Sommer wie Winter eigentlich fast dieselben Produkte, wenn ich mich für fünf entscheiden müsste, wären es wohl die hier:
CV Young: Mattierende Anti-Pickel-Creme: Hiervon habe ich jetzt schon die zweite leer gemacht. Meine Haut ist eher ölig, und ich habe das Gefühl, dass diese Creme das tatsächlich ein bisschen eindämmt.
Und das ist ja gerade im Sommer nicht verkehrt!
P2 Go for glow Blush: Ich habe ihn in der Farbe 010 beach beauty, und wie der Name schon sagt, eine tolle Farbe für den Sommer 🙂 Hier der Link zu meinem ausfürhlichen Bericht darüber.
– Eyeliner! Ich bin generell ein grosser Eyeliner-Fan. Für den Sommer finde ich heirfür den Rival de Loop – Liquid Eyeliner perfekt, weil er wirklich perfekt hält und im Gegensatz zu meinem anderen
Eyeliner auch wenn ich  schwitze oä. nicht verläuft oder verschwindet.
Mein Puder von Catrice: Auch hier, um unschönen Glanz im Sommer ein bisschen einzudämmen 🙂
– Und zu guter Letzt ein frischer Sommerduft, aktuell benutze ich von DKNY „pure rose“.

4. Deine Lektüreempfehlung für ein paar Stunden in einer Hängematte?
Ich lese wahnsinnig gerne, aktuell habe ich mir von Stephen Chbosky „Das also ist das Leben“ aus der Bücherei geholt, den Film dazu fand ich ganz toll. Und, vielleicht für den Sommer ganz schön, „Der Sommer, in dem ich schön wurde“, von Jenny Han. Letztes Jahr gelesen, supertoll!

5. Dein liebstes Sommerkleid? Oder welches Sommerkleid spricht dich an und hättest du gerne?
Eigentlich, und die Betonung liegt auf eigentlich, gibt es ja soo schöne Sommerkleider, ich hab aktuell leider nur so 2, unter anderem auch, weil es schon seeehr warm sein muss, damit ich mal ein Kleid anziehe. Aktuell trage ich allerdings ab und zu eines weisses von H&M, Bild folgt in einem der nächsten Posts!

6. Badeanzug oder Bikinifraktion?
  Bikini! Allerdings bin ich, wie man bei Frage 5 vielleicht schon bemerkt hat, ein sehr verfrorener Mensch und man sieht mich deshalb nicht allzu oft im Schwimmbad bzw eben im Bikini.

7. Auf welches Produkt kannst du bei sommerlicher Hitze nicht verzichten?
Uff…. Gar nicht so einfach, die Frage. Meine Sonnenbrille (ebenfalls von H&M) lege ich in letzter zeit kaum noch aus der Hand, falls das zählt. Ansonsten benutze ich eigentlich kein bestimmtes Produkt für den Sommer, das ich im Winter nicht nehmen würde.

8. Dein derzeitiges Lieblingslied?
   Hmm… Das ist wohl „Nach der Demo ging’s bergab“ von Casper. Eigentlich ist Rap nicht so meins, aber diese CD von Casper finde ich echt toll, und perfekt für den Sommer 🙂 Hier klicken für eine Hörprobe! (Auf youtube ist es, mal wieder, in Deutschland nicht zugänglich….)

9. Planst du einen Sommerurlaub? Wenn ja, wo geht es hin? Oder wohin würdest du gerne im Sommer reisen?
    Ja, tu ich 🙂 Hoffentlich gehts Ende des Sommers mit ein paar Freunden für ein paar Wochen nach Portugal!

10. Wenn du 5 Jahre lang nicht arbeiten gehen müsstest, sondern mit allem versorgt wirst und einen ordentlichen monatlichen Geldbetrag zur Verfügung hättest, was würdest du mit deiner Freizeit anfangen?
Pu, schwere Frage! Ich hab ja im Moment auch sehr viel Freizeit, und prinzipiell würde ich sagen, die Zeit geniessen, Serien schauen, viel mit Freunden unternehmen, auf youtube stöbern, Lesen, in der Sonne liegen. Aber ich glaube ein bisschen einen Ausgleich braucht man einfach, sonst wird es zu eintönig. Also irgendwas sinnvolles müsste auch sein 🙂

11. Was bringt dich zum Lachen?
Also auch wenn ich jetzt einige Fragen nicht einfach fand, das ist die kniffligste! Zumindest, um in ein paar Zeilen darauf zu antworten. Vieles 🙂 Ich bin ein Fan von Wortspielen, wenn sie gut sind. Und so generell – meine Freunde, guter Humor. Auch wenn das ein bisschen einfach um abgedroschen klingen mag.

So… Und jetzt zum nächsten Punkt: Weiter 11 Blogger nominieren. Hier habe ich mir ein bisschen schwer getan, muss ich gestehen, da ich ja noch sehr neu beim bloggen bin und auch bisher dementsprechend wenige Blogs regelmässig verfolge. Ich hab mir aber einfach mal spontan ein paar herausgesucht 🙂

Ich tagge:
– Alicia von Delightfulthings. Hier habe ich mal wieder gemerkt, wie klein die Welt doch ist, sie wohnt nämlich ziemlich um die Ecke von mir.
– Sandri von Blushaholic. Die Farben auf ihrem Blog sagen mir sehr zu und die Reviews, die ich bisher gelesen habe, auch, ich liebäugele schon wieder mit ein paar Produkten…
– Elli & Anna von obstgartentorte. Auch ihr Design find ich so schön und übersichtlich!
– Aki von theterrit, bei der ich vorhin eine Review zu der Foundation gefunden habe, die ich im Moment benutze (Über Produkte zu lesen, die ich selbst habe, find ich dann aus irgendeinem Grund nochmal besonders interessant)
– Anna von Annaley, die ich wirklich bewundere für ihre, ja, wie sagt man. Kombinationsfähigkeit? Fähigkeit, Klamotten so zu kombinieren, wie sie es tut?

Ich hab hiermit jetzt nur 5 Blogs bzw 6 Leute, aber ich möchte an der Stelle jetzt auch nciht auf Teufel komm raus noch irgendwen nominieren, deren Blogs mir vielleicht gar nicht zusagen. Daher mach ich an der Stelle Schluss, und lieber mit den 11 Fragen weiter 🙂

1. Was ist dein liebstes Schmuckstück? Trägst du viel Schmuck?
2. Von welchem Kleidungsstück, würdest du im Nachhinein sagen: „Oh Gott, wie konnte ich das nur jemals schön finden!“?
3. Dein schönstes Urlaubsziel?
4. Für welches Kosmetikprodukt würdest du dich entscheiden, wenn du nur eines auswählen dürftest?
5. Lippenstift oder Lipgloss?
6. Wie bist du zum bloggen gekommen? Gab es einen bestimmten Anlass?
7. Wieviele Ikea-Möbel besitzt du?
8. Hose oder Rock?
9. Deine Lieblingssüßigkeit?
10. Was beneidest du an anderen Menschen?
11. Und zu guter Letzt: Hast du einen grünen Daumen?

Vielen Dank nochmal für die Nominierung an Maggy!

Liebe Grüße, Hannah

Advertisements

4 Kommentare zu “Tag – Liebster Blog Award

  1. Haha, ja die Welt ist wirklich sehr klein! Fällt mir auch immer wieder auf 😛
    Dass ich den Primark mittlerweile als leer empfinde liegt vielleicht auch ein wenig daran, dass ich nur noch Nachmittags/Abends hin gehe, also frühestens um 16 Uhr. Sonst bin ich immer direkt frühs hin, aber da geht mittlerweile jeder rein.
    Vielen Dank für die Nominierung, ich habe diesen Tag nur schon relativ häufig mitgemacht, weshalb ich diesmal aussetze.

    Liebste Grüße,
    Alicia

  2. Danke, dass du mitgemacht hast!

    „Auch wenn ich der Einfachheit halber einen halben Hefewürfel nehme, also ca 20 g, es ist mir ein Rätsel, wie man 4 g abmessen will“ Mit einer Messerspitze ganz kleine Mengen nehmen und eine Waage benutzen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s